Nach einem Jahr des intensiven Trainings und der Vorbereitung hat Phillip Gerson heute am 07.07.2019 als einziger Teilnehmer die Prüfung zum 2. Poom abgelegt.

In den Kategorien Grundtechniken, Hand- und Fußtechniken, Drei-, Zwei- und Einschrittkampf zeigte er überzeugende Leistungen, seine Sprungtechniken waren makellos wie auch die Bruchteste.

Im Formenbereich hatte er die Aufgabe, alle 9 Formen zu zeigen, die man bis zum 2. Poom erlernt. Seine Techniken zeigten, dass er inzwischen erkannt hat, dass die Kraft aus der Ruhe kommt und mit präzisen Techniken demonstrierte er Taekwondo.

Und zur großen Überraschung des Prüfers konnte er sogar im Bereich der Theorie sein Wissen um die Dinge unter Beweis stellen.

Das folgende Foto zeigt, dass der stolze Trainer fast schon asiatische Züge angenommen hat, während Phil noch ein wenig skeptisch über seinen Erfolg zu sinnieren scheint.

Weiter soo!!!!