berniswijkunter diesem Motto starteten wir wieder einmal zu unserem September-Turn in das Land der „Oranje“ nach Winterswijk.

Unser Bungalow war super wie letztes Jahr auch und selbst das Wetter zeigte sich – wie bei uns in jedem Jahr – von seiner besten Seite. Also stand der Entspannung nichts im Weg.

Nahrungstechnisch auf einem high-end-Level ging es nur darum, die Seele baumeln zu lassen und jeder durfte nach seiner Facon selig werden.

Dennoch braucht der Körper manchmal auch Bewegung und  so gab es einige Unentwegte, die trotz größter Entspannung auch mal Sport trieben. Wie immer waren es Randsportarten wie Boules oder Cricket, die einer besonderen Harmonie von Geist und Körper bedürfen. Aber jede Herausforderung zwingt uns dazu, bis ans Limit zu gehen.

[nggallery id=“233″]

Auch Männer führen Gespräche und so klangen die Abende mit illustren Themen aus.

Vorausplanend haben wir daher schon die nächste Fahrt für den 27.-29.03.2015 festgelegt.

Ansonsten sprechen die Bilder eine eindeutige Sprache, so dass weitere Ausführungen überflüssig sind.