…einige Male hat – in Zusammenarbeit mit dem Come back Gladbeck – ein Kurs stattgefunden, bei dem es darum geht, Frauen die Chance zu eröffnen, eigene Fähigkeiten für eine sinnvolle Selbstverteidigung zu entwickeln.
Ziel ist nicht, „schwachen“ Frauen seltsame Hebeltechniken zu vermitteln, die sie gegen stärkere männliche Angreifer sowieso nicht nutzen können und Ziel ist auch nicht, abstruse Situationen zu konstruieren, wie sie im „täglichen Leben“ kaum vorstellbar sind.
Hier geht es einzig und allein darum, wenige sinnvolle Techniken zu erlernen, die für eine große Menge vorstellbarer Angriffe greifen, da es nicht zuzumuten ist, bei wenig Ausbildung auch noch situationsbedingt die richtige Technik abzurufen.

Viel wichtiger ist es in diesem Kurs, Frauen zu zeigen, dass es nicht darum geht, gesellschaftliche Erwartungen an ein Verhaltensmuster zu erfüllen, sondern mit aller zur Verfügung stehender Kraft eine „Krisensituation“ so zu lösen, dass die Chance zur „Flucht“ gegeben ist und wahrgenommen werden kann.

Darüber hinaus werden Bewegungsabläufe so eintrainiert, dass immer der gesamte Körper die Aktion unterstützt, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen.

Die Videos zeigen, wie – bedingt durch unterschiedliche Charaktereigenschaften – die Aktionen auch unterschhiedlich ausfallen. Dennoch ist in der kurzen Zeit der Übung eine deutliche Entwicklung zur „wehrhaften Frau“ zu erkennen, wenn auch manchmal die stimmliche Unterstützung des eingenen Handelns noch konventionsabhängig „bearbeitet“ werden muss.
Natürlich kann diese kurze aber intensive „Ausbildung“ keine Garantie dafür geben, in der „Situation“ adäquat zu reagieren, da die Streßreaktion „auf der Straße“ nicht mit der Trainingssituation vergleichbar ist. Daher ist die zigfache Wiederholung von Abläufen das Trainingsziel Nr. 1, um in gewissem Umfang ein „Handeln ohne Nachdenken“ zu ermöglichen.
Aufgrund des guten Verlaufs und des Interesses an Folgekursen, soll ab 2018 dies auch in unserem Verein ermöglicht werden. Infos dazu bei mir.

….und nun genießt die kurzen Einblicke in das Training.