„Back to the roots!“

Dies ist zur Zeit der Wahlspruch im Verein und für einen ersten Teil des Dantrainings im Mai galt er auch.

Zwar nur bezogen auf das Formenlaufen, aber nach einem Aerobic-Aufwärmen kam es zu einer Überraschung für alle. Aus dem ursprünglichen Formensystem des General Choi, Hong-Hi haben wir uns heute mit der „Moon Moo Hyong“ beschäftigt. Es ist eine der Pflichtformen für den 5. Dan und hat immerhin 61 Bewegungen.

Rd. eine Stunde hat es gedauert, bis alle Teilnehmer in der Lage waren, auf Kommando die Form zu laufen.

Anspruchsvolle Techniken, die in der WTF-Schule gar nicht bekannt sind, mussten ausgeführt werden, Fußtechniken in slow-motion und eben die Anforderung, sich 61 Bewegungen zu merken.

Respekt!!! Das haben alle gut gemacht.

Im zweiten Teil hat Karlheinz und eine weitere Einführung in die Messer-SV gegeben; einfache, aber wirkungsvolle Techniken standen auf dem Programm und so mancher Hebel war „nicht von schlechten Eltern“. Hier kann sich jeder bei der Bildershow einen Eindruck machen.

[nggallery id=22]

Wieder einmal hatten wir 2 Stunden lehrreichen Spaß miteinander und das werden wir beim nächsten Mal fortsetzen.