Zwar ist es „zuhause immer am Schönsten“, aber es ist immer gut und nützlich, über den Tellerrand des eigenen Vereins hinauszuschauen und sich von guten, versierten und super netten „Fremdtrainern“ inspirieren zu lassen.

Das haben Michael und Roman getan und sind zur Kampfschule MKL nach Lüdenscheid gefahren, um sich im Vollkontakt-Kickboxen weiterzubilden.

Unter bestmöglicher fachlicher Anleitung – mein Dank geht an Marion Fiedler und Dietrich Streckert – haben beide mehrere Trainingsstunden hinter sich gebracht und mit anderen Gleichgesinnten „Techniken ausgetauscht“.

vk-lehrgang Lüdenscheid

Damit sind sie ein Vorbild für alle anderen im Verein und sollten häufiger kopiert werden, denn „Fremdgehen“ bringt auch für unser Training neue Impulse. Weiter so!!

Perspektivisch sei gesagt, dass am 25.02.2017 in Lünen der „Top Ten Cup 2017“ ausgetragen wird, an dem neben Michael und Roman dieses Mal auch Lea teilnehmen wird. Es liegt noch ein Stück harte Arbeit vor uns, aber uns ist kein Schweiß zu schade für das Ziel, gute Kämpfe abzuliefern.