dodgeballtitel

Wieder einmal machten sich die Mädels auf, um die Dodgeballkrone zu ergattern.

Jugendwartin Sonja bereitete die Mädels in einer kurzen Vorbereitungsphase auf die kommenden Aufgaben vor. Es gab nur ein Ziel: den Sieg gegen die Kegelmafia.

Steffi, Britta, Nicole, Melina, Kristin, Kim und Sonja starteten am Samstag um 9:00 Uhr ihr Vorhaben. Annika gesellte sich später noch dazu, konnte aber nicht mehr entscheidend eingreifen.

[nggallery id=66]

Wie es der Spielplan so wollte, stand die Partie gegen die Kegelmafia als erstes an. Trotz starken Aufbäumens schaffte man es wieder nicht, diese Mannschaft zu schlagen. Die anderen Spiele bestritten unsere Mädels so, wie man es von den „Hupfdohlen“ erwarten konnte, nämlich mit klaren Siegen. Im Rückspiel gegen die Kegelmafia entbrannte erneut der Wunsch, endlich den Sieg einzufahren. Wieder scheiterten die „Dohlen“.

Geschockt von der Vorstellung beschloss der anwesende Vorstandsvorsitzende Norbert, das Training für das nächste Turnier selber in die Hand zu nehmen. Unterstützt, ergänzt und mit schönen Ideen nach vorne gebracht wird er dabei von Michael Kawohl, der auch schon aus dem Bereich des Fußballspiels notwendige Erfahrungen mitbringt, wie man aus Menschen das Beste herausholt. Es erwartet die Damen ein straffes aber schönes Programm, um auch den letzten Gegner noch zu besiegen.

Was jedoch anders war als in den letzten Jahren war die Farbwahl der Getränke. Grün war dieses Mal nicht die Farbe des Sommers. 
Es wurde Rot ,Weiß, Rose oder einfach nur Gelb. Außerdem schafften es die Hupfdohlen dieses Jahr, ihren persönlichen Elektrolyt-Verbrauch auf zwei Kisten zu steigern. Respekt dafür.

Am Ende des Turniers erreichten die Hupfdohlen wieder den zweiten Platz und erhielten dafür einen schönen Pokal und zahlreiche Medaillen.

Danke den Veranstaltern für den wieder sehr gelungenen Event und bis zum nächsten Jahr!