[nggallery id=7]

nobs

 

Norbert Burkowski

Nach dem Abitur im Jahr 1973 auf dem Max-Planck-Gymnasium und dem 15monatigen Wehrdienst als Amphibienfahrer bei den Pionieren im schönen Plön begann die Arbeit als Beamter der Stadt Gelsenkirchen. Hier ist seit dem Abschluss der dreijährigen Ausbildung das Grundstücksgeschäft meine Aufgabe. Zurzeit arbeite ich in der Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Liegenschaften. Daher nehme ich an, dass ich diesen „Job“ noch solange „leben“ werde, wie der Körper es zulässt. Was zählt ist „carpe diem“, denn was du heute nicht machst, kannst du morgen vielleicht schon nicht mehr tun.
Um mich als Trainer weiterzubilden, habe ich über die Übungsleiterlizenz die Taekwondo-Trainer C- und B-Lizenz des LSB NRW und – ein besonderer Dank an unseren noch hoffentlich lange amtierenden WAKO Deutschland eV. Kickbox-Bundestrainer Peter Zaar aus Köln,  die Trainerlizenz als Kickboxtrainer. Die Arbeit mit Jugendlichen im Taekwondo und mit jungen und jung gebliebenen Sportlern im Kickboxen bereitet mir immer noch viel Spaß. Daher nehme ich an, dass ich diesen „Job“ noch solange „leben“ werde, wie der Körper es zulässt. Diplom-Kickboxtrainer der WAKO Deutschland ehemaliger Landestrainer Leichtkontakt der WAKO NRW.

 

  • 1973 Beginn des Taekwondo-Trainings
    1982 1. Dan Taekwondo
    1984 2. Dan Taekwondo
    1984 2. Platz Deutsche Meisterschaft der ITF-D.
    1986 3. Dan Taekwondo
    1990 4. Dan Taekwondo
    1991 1. Meistergrad Kickboxen
    2002 2. Meistergrad Kickboxen
    2004 3. Meistergrad Kickboxen
    2004 5. Dan Taekwondo